Ferienspaß für die ganze Familie mit dem Alpenverein

Statt dem jährlichen Zeltlager zog es die Familiengruppe des Alpenvereins dieses Jahr wetterbedingt und kurzentschlossen in die Helfenberger Hütte im Böhmerwald, direkt an der Tschechisch-Österreichischen Grenze. Kaum waren die Matratzenlager und Familienzimmer bezogen, schon startete die Gruppe in das Museum „Villa Sinnenreich“ in Rohrbach, wo Groß und Klein im wahrsten Sinne des Wortes mit allen Sinnen verschiedene Experimente machen konnten. Abends gab´s dann ein großes Spaghetti Essen für alle.

Am Samstag unternahm die Gruppe die erste Wanderung entlang dem „Steilstufenweg“. Auf diesem künstlich angelegten Wasserweg wurden früher Stämme bis nach Wien geflößt. Dass dies auch heute noch möglich wäre probierten die Kinder mit Feuereifer und jeder Menge gefundener Äste und Stämme aus dem Wald aus. Abends wurde der Grill angezündet. Es wurden Spiele veranstaltet und wer Lust hatte, der bewunderte von einer nahen Wiese aus den wunderschönen Sternenhimmel und bei jeder Sternschnuppe wurden viele Wünsche nach oben geschickt.

Am Sonntag machte sich die Familiengruppe auf zu einer grenzüberschreitenden Wanderung quer durch blühende Blumenwiesen, vorbei an einer ehemaligen Kolchose, über Bäche und Weiden sowie durch einen Wald. Im weglosen Gelände musste sich die Gruppe selbst einen Pfad bahnen und entdeckte dabei so manch schönes Naturschauspiel und übte sich in der Interpretation von Spuren am Boden.

Zum Abschluss des Wochenendes gab es für die Kids noch eine Wasserolympiade bei strahlendem Sonnenschein. Und so freute sich jeder über die willkommene Abkühlung z.B. beim Apfeltauchen, Pumpgun schießen oder beim Wasserbecherlauf.

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: