Frühjahrswanderung in den Donauleiten

Bei herrlichem Frühlingswetter machte sich die Familiengruppe des Alpenvereins Pfarrkirchen auf die Donauleiten bei Jochenstein an der deutsch-österreichischen Grenze mit seinen 300 Hm zu erwandern.

Die 27 Wanderer starteten vom Haus am Strom Parkplatz, über Waldwege ging es den Hang der Donauleiten hinauf. Beeindruckend waren die mit Immergrün und Buschröschen  zugewachsenen Waldböden. Nach einer kleinen Rast über der Donau, stürmten die Kinder die Ruine der Burg Altjochenstein, die man sich mit viel Fantasie gut vorstellen konnte. Durch verschlungene Pfade und Wasserläufen ging es wieder an die Donau hinunter, dabei konnten an den sonnenbeschienen Felsen Smaragdeidechsen beobachtet werden. Nach einer Strandpause mit Steine schmeißen und Füße baden folgte die Gruppe einem vorbeifahrenden Schiff, das man gerne beim Schleusenbefahren beobachten wollte. Schnell machte sich die Familiengruppe unter der Leitung  von Sylvia und Rainer Brandl auf den Rückweg zum Wasserkraftwerk Jochenstein mit seinen Schleusen.

Nach der Beobachtung, ging`s glücklich und zufrieden in den Biergarten und an den Spielplatz. Alle waren sich einig, so ein sonniger Frühlingstag ist einfach herrlich.

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: