Rasant durch den verschneiten bayerischen Wald

Am Samstag, den 24. Februar stand für die Jugendgruppe des Alpenvereins Pfarrkirchen eine eher etwas andere Tour auf dem Programm. Wie immer ging es hauptsächlich um den Spaß, doch aufgrund der einfacheren Strecke war dies vor allem auch ein Ausflug für die jüngsten Alpinisten unter uns. Es ging nämlich zum Rodeln in den Bayrischen Wald. Die 20 köpfige Gruppe startete mit ihren Schlitten im Gepäck am Parkplatz Waldhäuser den Aufstieg zum 1373 hm gelegenen Lusen. Trotz des eisigen Windes lies sich keiner der Gruppe aufhalten und es erreichten alle tapfer den Gipfel. Dort staunten die Kinder nicht schlecht über die grandiose Sicht auf den bayrischen Wald. Wegen dem sehr eisigen Wind konnte man den Ausblick allerdings nur kurz genießen und die ganze Gruppe zog es wieder ein paar Meter bergab zu einem windgeschützteren Platz. Die gemeinschaftliche Brotzeit wurde nahe des Lusenschutzhauses genossen. Für die Anstrengungen des Aufstiegs wurden alle auch noch mit einer großen Tasse heißer Schokolade belohnt. Nach der ausgiebigen Stärkung machte man sich bereit für die rasante Abfahrt auf den mitgebrachten Schlitten. Den Kindern konnte es nicht schnell genug gehen und so war die Gruppe in windeseile schon wieder zurück am Parkplatz. Weil die Fahrt allen so viel Spaß bereitet hatte, wollte man am liebsten noch einmal rauflaufen, um die Abfahrt ein zweites Mal zu genießen.

Hinterlasse einen Kommentar

Zurück
%d Bloggern gefällt das: