Wanderung von Lofer nach Maria Kirchental

Ziel einer Alpenvereinswanderung war Lofer. Von hier wanderten 12 Teilnehmer, mit Elfriede Niedermeier, zuerst auf die Franzenshöhe. Hier tat sich ein schöner Blick ins Loferer Hochtal und die schneebedeckten Gipfel der Loferer Steinberge auf. Von der Franzenshöhe mußte wieder abgestiegen werden, bevor die Gruppe auf dem „Salzburger Steig“, einem Übergang vom Loferer Hochtal ins Kirchental, zum Wechsel aufstiegen. Dieser Steig forderte Trittsicherheit, denn er führte über steiniges Waldgelände, vorbei an Felsüberhängen und ausgewaschenen Gräben und wies einige Hindernisse auf. Am Scheitelpunkt „Wechsel“ stiegen die Wanderer durch Waldgelände hinunter in den reizvollen Kessel von Maria Kirchental. Hier erwartete die Gruppe eine sehenswerte Wallfahrtskirche. Im Garten des Kirchenwirts wurde Rast gemacht, bevor auf dem gut ausgebauten „Tiroler Steig“ nach Hochmoos abgestiegen wurde und dann nach Lofer zurückgewandert wurde.

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: